Немецкий язык с Ирмгард Койн. Девочка, с которой детям не разрешалось водиться

Койн Ирмгард

Койн Ирмгард - Немецкий язык с Ирмгард Койн. Девочка, с которой детям не разрешалось водиться скачать книгу бесплатно в формате fb2, epub, html, txt или читать онлайн
Размер шрифта
A   A+   A++
Читать
Cкачать
Немецкий язык с Ирмгард Койн. Девочка, с которой детям не разрешалось водиться ( Койн Ирмгард)

MEIN ERSTES TESTAMENT (мое первое завещание)

Meine Eltern sind immer auf der Seite von den Lehrerinnen, (мои родители всегда на стороне учителей) und darum (и поэтому) bin ich gleich nach der Schule (сразу после школы я) zum Herrn Kleinerz von nebenan gegangen (пошла к соседу господину Кляйнерцу) und habe ihm alles erzählt. (и все ему рассказала)

Meine Eltern sind immer auf der Seite von den Lehrerinnen, und darum bin ich gleich nach der Schule zum Herrn Kleinerz von nebenan gegangen und habe ihm alles erzählt.

Der Herr Kleinerz ist schon alt (этот господин Кляйнерц уже в возрасте: «стар») mindestens vierzig Jahre, (по меньшей мере, сорока лет) und darum (и поэтому) kann er selbst keine Kinder mehr kriegen. (у него больше не будет своих детей: «не может получить») Sie sagen, (говорят) mein Vater hätte mich in die Welt gesetzt. (/что/ мой отец произвел меня на свет; hatte — имел; hätte — имелбы/здесь— формадляпередачикосвеннойречи: /сказала, что/ …/) Ich weiß nicht, (я не знаю) wie er das gemacht hat, (как он это сделал) aber ich glaube, (но думаю) dass furchtbar viel dazu gehört, (что нужно очень много знать: «что к этому относится ужасно много») so was einfach zu können, (/чтобы/ нечто такое просто уметь) und mein Vater ist zu bewundern. (и /что/ мой отец достоин восхищения) Wo mag ich denn nur vorher gewesen sein? (где же я могла только быть до этого)

Der Herr Kleinerz ist schon alt, mindestens vierzig Jahre, und darum kann er selbst keine Kinder mehr kriegen. Sie sagen, mein Vater hätte mich in die Welt gesetzt. Ich weiß nicht, wie er das gemacht hat, aber ich glaube, dass furchtbar viel dazu gehört, so was einfach zu können, und mein Vater ist zu bewundern. Wo mag ich denn nur vorher gewesen sein?

Eine Frau hat der Herr Kleinerz auch nicht mehr. (жены у господина Кляйнерца также уже не было) Meine Mutter hat gesagt, (моя мама сказала) das hätte er um die Frau wirklich nicht verdient, (что он этого /со своей женой/ действительно не заслужил) und sie hätte auch noch ganz zuletzt (и она еще совсем напоследок) Schulden auf seinen Namen gemacht. (наделала долгов на его имя; r Name)

Eine Frau hat der Herr Kleinerz auch nicht mehr. Meine Mutter hat gesagt, das hätte er um die Frau wirklich nicht verdient, und sie hätte auch noch ganz zuletzt Schulden auf seinen Namen gemacht.

Ich darf immer zu ihm in den Garten, (мне всегда было можно заходить к нему сад) da fallen manchmal kleine Vögel aus dem Nest. (там иногда из гнезда выпадают птенцы; s Nest) Die ziehen wir dann auf (их мы потом растим; aufziehen) und pflegen sie, (и ухаживаем за ними) aber sie sterben fast immer, (но они почти всегда умирают) weil sie eine innerliche Verletzung haben (так как у них внутренняя травма; verletzen — повреждать) und zu ihren Eltern wollen (они хотят к родителям) und piepsen, (и пищат) bis sie tot sind. (пока не умрут)

Ich darf immer zu ihm in den Garten, da fallen manchmal kleine Vögel aus dem Nest. Die ziehen wir dann auf und pflegen sie, aber sie sterben fast immer, weil sie eine innerliche Verletzung haben und zu ihren Eltern wollen und piepsen, bis sie tot sind.

Es ist furchtbar traurig mit den kleinen Vögeln, (то, что происходит с птенчиками, ужасно печально) aber wir haben jetzt eine Drossel durchgebracht. (но сейчас мы выходили одного дрозда)

Es ist furchtbar traurig mit den kleinen Vögeln, aber wir haben jetzt eine Drossel durchgebracht.

Ich bespreche mich immer mit dem Herrn Kleinerz, (я всегда советуюсь с господином Кляйнерцом) mein Vater (мой отец) fragt ihn auch oft wegen Steuern. (часто его спрашивает по поводу налогов; e Steuer — налог; wegen — из-за) Der Herr Kleinerz hat mir gesagt: (господин Кляйнерц сказал мне) ein Mensch müsse gut sein, (/что/ человек должен быть добрым) aber er dürfe sich nicht zum Jeck machen lassen. (но не должен позволять морочить себе голову: «давать делать из себя шута»; r Jeck, Geck — шут) Ich habe ihm alles erzählt von dem Fräulein Scherwelbein (я все рассказала ему о фрейлейн Шервельбайн) — und wenn am Samstag das Begräbnis ist, (и когда в субботу будут похороны) soll er meine Eltern einladen (он должен пригласить моих родителей) und auch die Tante Millie, (а также тетю Милли) damit sie nicht zum Melatener Friedhof gucken kommen (чтобы они не смогли придти на кладбище Мелатенер) und sehen, (и увидеть) dass ich als einzige (что я единственная) von der ganzen Schule (из всей школы) nicht dabei bin. (не присутствую там; dabei — приэтом; dabei sein — присутствовать, участвовать)

Ich bespreche mich immer mit dem Herrn Kleinerz, mein Vater fragt ihn auch oft wegen Steuern. Der Herr Kleinerz hat mir gesagt: ein Mensch müsse gut sein, aber er dürfe sich nicht zum Jeck machen lassen. Ich habe ihm alles erzählt von dem Fräulein Scherwelbein— und wenn am Samstag das Begräbnis ist, soll er meine Eltern einladen und auch die Tante Millie, damit sie nicht zum Melatener Friedhof gucken kommen und sehen, dass ich als einzige von der ganzen Schule nicht dabei bin.

Ich weiß wirklich nicht, (я на самом деле: «действительно» не знаю) wie alles gekommen ist (как все произошло) und warum. (и почему) Zuerst ist mir die richtige Elektrische fortgefahren, (сначала я опоздала на трамвай: «сначала от меня уехал правильный = нужный мне трамвай»; fort — прочь) und dann komme ich immer zu spät in die Schule. (и в таком случае я всегда опаздываю в школу) Ich wunderte mich schon gleich auf dem Flur, (уже на этаже я удивилась; r Flur — коридор) als ich den Lärm in der Klasse hörte, (когда услышала шум в классе) denn es war schon zehn Minuten nach acht. (так как было уже десять минут девятого: «после восьми») In der Klasse war noch keine Lehrerin, (в классе еще не было учительницы) und ich habe dann auch etwas Krach gemacht. (и тогда я тоже немного пошумела) Aber nicht viel. (но не /очень/ много) Nur mal eben dem fiesen Trautchen Meiser ganz wenig Kletten, (всего лишь этой гадкой Траутхен /Гертруде/ Майзер немного репейника; e Klette; eben — какраз, именно) die ich immer bei mir tragen muss, (который я должна, который мне приходится носить всегда с собой) auf den Kopf gelegt. (положила на голову) Denn das Trautchen verklatscht mich immer (Траутхен всегда ябедничает на меня) und darf nicht mit mir verkehren, (и ей не разрешается со мной общаться) weil ich mit seiner Mutter in schwerer Feindschaft lebe. (из-за того, что я живу в злостной: «тяжелой» вражде с ее матерью)

Ich weiß wirklich nicht, wie alles gekommen ist und warum. Zuerst ist mir die richtige Elektrische fortgefahren, und dann komme ich immer zu spät in die Schule. Ich wunderte mich schon gleich auf dem Flur, als ich den Lärm in der Klasse hörte, denn es war schon zehn Minuten nach acht. In der Klasse war noch keine Lehrerin, und ich habe dann auch etwas Krach gemacht. Aber nicht viel. Nur mal eben dem fiesen Trautchen Meiser ganz wenig Kletten, die ich immer bei mir tragen muss, auf den Kopf gelegt. Denn das Trautchen verklatscht mich immer und darf nicht mit mir verkehren, weil ich mit seiner Mutter in schwerer Feindschaft lebe.

Скачать книгуЧитать книгу

Предложения

Фэнтези

На страница нашего сайта Fantasy Read FanRead.Ru Вы найдете кучу интересных книг по фэнтези, фантастике и ужасам.

Скачать книгу

Книги собраны из открытых источников
в интернете. Все книги бесплатны! Вы можете скачивать книги только в ознакомительных целях.