Немецкий с Теодором Штормом. Регентруда – королева дождя

Поделиться книгой

Содержание

Отрывок из книги

Dabei schaute er schmunzelnd einem m"achtigen Fuder Heu entgegen, das eben von seinen Knechten auf die Diele gefahren wurde. – Er hatte vor Jahren eine bedeutende Fl"ache sumpfigen Wiesenlandes um geringen Preis erworben, und die letzten d"urren Jahre, welche auf den Feldern seiner Nachbarn das Gras versengten, hatten ihm die Scheuern mit duftendem Heu und den Kasten mit blanken Krontalern gef"ullt. So stand er auch jetzt (вот и сейчас он стоял; stehen ) und rechnete (и подсчитывал) , was bei den immer steigenden Preisen (какую прибыль: «что» при всё поднимающихся ценах; der Preis ) der "Uberfluss der Ernte f"ur ihn einbringen k"onne (мог бы принести ему преизбыток урожая) . „Sie kriegen alle nichts“ (им всем ничего не достанется; kriegen – получать ) , murmelte er (бормотал он) , indem er die Augen mit der Hand beschattete (заслоняя глаза рукой; indem – в то время как; das Auge – глаз; beschatten – затенять; der Schatten – тень ) und zwischen den Nachbargeh"often hindurch in die flimmernde …

Популярные книги

Немецкий с Теодором Штормом. Регентруда – королева дождя

Поделиться книгой

arrow_back_ios